Willkommen - Servus - Grüzi und Hallo

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite «neuleutasch.at» begrüssen zu dürfen und offerieren Ihnen bezaubernde Mietobjekte im Herzen Tirols.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spass und hoffen,
Sie bald bei uns begrüssen zu dürfen.

Leutasch liegt auf einem Hochplateau in 1130m Seehöhe und erstreckt sich mit seinen 24 Ortsteilen von Osten nach Westen über 16 km Länge. Das Tal ist nach Süden hin offen und gegen Norden durch das Wettersteingebirge vor kalten Winden geschützt.

Ein Tal, in unberührter Natur - wie im Bilderbuch - abseits von der Hektik, aber dennoch nie langweilig. Wo der gestresste Erholungssuchende Ruhe und Nahrung für Körper, Geist und Seele findet - in einer atemberaubenden Berglandschaft und Schneelandschaft.

Reservieren Sie noch heute bei einem unserer Mietobjekte...

Neuleutasch sitzt im Trockenen. Bürgern reichts? (Artikel www.kronenzeitung.at)

 :

Neuleutasch ohne Trinkwasser? (Artikel von PZ PlateauZeitung)


Bgm. Thomas Mößmer stellte eine Unterstützung in Aussicht.
Foto: Archiv
Original Artikel

Heftige Debatten, ja sogar Schreiduelle zwischen Anrainern und Bürgermeister löste in der jüngsten Leutascher Gemeinderatssitzung die Trinkwasserversorgung von Neuleutasch aus. Der Grund: Ende Jänner versiegte im gesamten Weiler, im Feber in mehreren Häusern das Wasser. „Tee kann man bei uns schon lange nur mit gekauftem Wasser kochen“, klagte eine Anrainerin. Schon zum zweiten Mal hatte Dr. Peter Hörtnagl einen Antrag über eine zeitgerechte Wasserversorgung und Kanalisation in Neuleutasch bei der Gemeinde eingebracht. „Derzeit werden die Häuser in Neuleutasch von privaten Quellen mit Wasser gespeist“, meinte Horst Durnthaler. „Da die Niederschläge zurück gehen, wird das Wasser in den Quellen immer weniger. Heuer im Winter kam es zweimal zu Engpässen. Wir fürchten, dass diese in einem trockenen Sommer ganz versiegen!“ Der Wunsch der Bürger: die Gemeinde solle eine Verbindung zur Seefelder Wasserversorgung bzw. zur Kanalisation herstellen. Auch die Löschwasserversorgung sei sicherzustellen! Nachdem eine Bürgerin behauptete, dass der Gemeinde das Problem seit mehr als einem Jahrzehnt bekannt sei und Unterlagen darüber im Gemeindeamt aufliegen, wetterte Bgm. Thomas Mößmer: „Legt alle Gutachten auf den Tisch, dann können wir im Gemeinderat darüber befinden.“ Eine weitere Anrainerin wandte ein, dass sie seit Jahrzehnten Gemeindeabgaben bezahle und ihrer Meinung nach daher ein Anspruch auf Trinkwasser habe. Richard Ranter erklärte, dass es zwei mögliche Varianten für eine zeitgemäße Wasserversorgung gäbe: „Die kleine Variante ist es, unseren Hochbehälter mit jenem Seefelder Hydranten zu verbinden, der bei der Schneedeponie an der Leutascher Straße steht. Kosten um die 150.000 Euro. Eine noch bessere und wünschenswerte Option für Neuleutasch wäre es, wenn die Gemeinde die Komplettversorgung übernehmen und auch den Kanal an die Anlage bei der Triendlsäge anschließen würde: „Seefeld hat jedenfalls Vorsorge getroffen, unseren Weiler mitzuversorgen“, wusste er. Der Bürgermeister beendete schließlich die Debatte und forderte die Neuleutascher zum Handeln auf: „Ihr müsst euch klar werden, was ihr von der Gemeinde wollt: eine Wassergenossenschaft oder eine Versorgung durch die Gemeinde? Erst wenn ihr diese Frage geklärt habt, können wir das Thema behandeln!“ Er stellte eine Unterstützung für eine Genossenschaft in Höhe von 70.000 Euro in Aussicht.

 :

Das schönste Wanderparadies
zwischen dem Karwendel- und dem Wettersteingebirge!


Das größte Langlaufzentrum in Europa!
Schneesicher von Anfang Dezember bis Ende März.


Im Sommer entdeckt der Wanderer auf rund 450 km Wanderwegen versteckte Winkel und gemütliche Almen, von denen noch 20 bewirtschaftet sind und zum Verweilen einladen.

Die im Verbund mit Seefeld 240 km täglich gespurten Loipen (Skating und Klassisch) haben unsere Region mit Recht den Titel "größtes Langlaufzentrum der Alpen" eingebracht. Aber auch dem Wanderer bieten wir 95 km geräumte und gestreute Winterwanderwege zu den schönsten und sonnigsten "Ecken" der Leutasch an.

Das "Alpenbad" mit seiner Wasserrutsche und "Erlebnissauna" mit Dampfbad, Felsengrotte, Wasserfall und Sauna Bungalow ist der richtige Ort, um nach einer ausgedehnten Wanderung, Berg- oder Mountainbiketour zu entspannen.

Der besondere Reiz des Leutaschtales liegt in seiner weitgehend unberührten Natur - eine atemberaubende Landschaft mit verschneiten Wäldern und rauschenden Bächen. Bezaubernd kleine Sehenswürdigkeiten lassen Sie für einige Zeit den Alltag vergessen.


Weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind Reiten und Pferdekutschenfahrten, Kegeln, Minigolf, Fischen am Forellensee, Bogenschießen oder einer rasanten Fahrt auf der 1.204 m langen Sommerrodelbahn "Rolba Run", welche an einen großen Spielpark angrenzt.

Natürlich Leutasch - erleben & genießen... - gute Beschilderung der 80 km markierten, geräumten & ständig betreuten Winterwanderwege. Von der Höhe seinen Blick genüßlich die Runde über die traumhafte Bergwelt schweifen lassen.

Kinder haben außerdem die Möglichkeit den sagenumwobenen Schatz vom Bergleintal zu suchen, bei einem Abenteuercamp mitzumachen, eine Baumhütte zu bauen oder einmal Feuerwehrmann zu sein.

Natürlich eine beeindruckende Winterwelt, absolute Schneesicherheit, schönster Sonnenschein, auch im Winter wandern, den unberührten Winterlandschaften kleine Geheimnisse entlocken


Tennis und Squashbegeisterte können sich im Sport- und Freizeitzentrum auf 4 Hallen-, 4 Freiplätzen und 3 Squashcourts austoben.

Ein Blick auf die Berge und Sie werden ein Gefühl der Freiheit verspüren. Auch das Farbenspiel, welches sich Ihnen abends bei Sonnenuntergang bietet, wird Ihnen ewig in Erinnerung bleiben.

Auch für all jene, die sich auf die Spuren von damals begeben möchten, bietet das Tal interessante Möglichkeiten Ihre Neugier zu stillen. Naturgeschichtliche Wanderungen und ein Besuch im "Ganghofer-Museum" werden Ihnen einen Einblick in alte Tage gewähren.

Auch für all jene, die sich auf die Spuren von damals begeben möchten, bietet das Tal interessante Möglichkeiten Ihre Neugier zu stillen. Naturgeschichtliche Wanderungen und ein Besuch im "Ganghofer-Museum" werden Ihnen einen Einblick in alte Tage gewähren.


Ob wandern, biken, schwimmen, reiten, fischen, Bogen schießen, kegeln, kletttern, Canyoningtouren machen, jagen, Tennis & Squash spielen...Langeweile kommt bei uns nie auf!

Ob snowboarden, skifahren, langlaufen, wandern, biken, schwimmen, reiten, fischen, Bogen schießen, kegeln, kletttern, Canyoningtouren machen, jagen, Tennis & Squash spielen...Langeweile kommt bei uns nie auf!

Sind Sie auch jagdinteressiert und legen nicht nur auf kulinarische Leckerbissen Wert, dann sollten Sie die Hubertuswoche vom 6. bis 13. Oktober 2001 auf keinen Fall versäumen.

über Spuren im Schnee rätseln, Tiere bei der Wildfütterung beobachten...


Ein wöchentliches Veranstaltungsprogramm informiert über aktuelle Programmpunkte, wie geführte Wanderungen, Ausflugsfahrten, Bauerntheater oder Platzkonzerte verschiedener Musik- und Gastkapellen.

Mit der Hohen Munde hat Leutasch ein beliebtes Schitouren-Gebiet, von der leichten Schitour auf die Rauthütte bis zur anspuchsvollen auf den Gipfel der Hohen Munde!

Auch die Kinder sollen bei uns nicht zu kurz kommen, daher wird auch hier für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für Kinder gesorgt. So können sich die Eltern auf eine tolle Tour begeben, während Ihre Sprösslinge bei sehr netten und lustigen jungen Betreuern, bestens aufgehoben sind.

Auch die Kinder sollen bei uns nicht zu kurz kommen, daher wird auch hier für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für Kinder gesorgt. So können sich die Eltern auf eine tolle Tour begeben, während Ihre Sprösslinge bei sehr netten und lustigen jungen Betreuern, bestens aufgehoben sind.

Login

Kontakt Adresse

Für allfällige Fragen oder Anregungen wenden Sie sich
bitte an folgende Adresse: info@neuleutasch.at